Night Terrors: Die Zukunft des Horror-Genres steckt in euren Handys!

Wer dachte, dass mit Virtual Reality-Headsets wie Oculus Rift oder Morpheus schon alles aus dem Horror-Genre rausgeholt worden ist. der hat eindeutig noch nicht mit Augmented Reality gespielt. Das Augmented Reality Survival Horror-Game Night Terrors arbeitet mitsamt eurem Handy, dessen Kamera sowie Mikrophon und eurer Umgebung und bietet euch das, was ihr schon bestimmt immer mal wolltet: Eure Wohnung wird zum Schauplatz für Monster und Unheimlichkeiten.

Im Gegensatz zu anderen Spielen, ist bei Night Terrors wenig vorprogrammiert: Das Spiel reagiert interaktiv auf die Umgebung in dem es gespielt wird. Euer Ziel ist simpel: Rettet ein junges Mädchen und bleibt am Leben. Um den Gruseleffekt zu erhören, haben die Programmierer natürlich die Prämisse ausgegeben, dass das Spiel möglichst im Dunkeln gespielt werden soll.

Night Terrors befindet sich momentan noch in der Entwicklung, kann aber über IndieGoGo unterstützt werden. Bei einem Ziel von 70.000 US-$ hat man schon die Hälfte davon erreicht. Wer sich also beim Durchforsten seines Apartements gruseln möchte, hat noch knapp einen Monat Zeit: Dann läuft die IndieGoGo-Kampagne von Night Terrors aus.

(Header via creepypasta.wikia.com, Video via YouTube, Novum Analytics)

Stay connected with COFFEE & GAMES

Follow COFFEE & GAMES on Twitter! 

Like COFFEE & GAMES on Facebook!

Follow COFFEE & GAMES on Instagram!

jamie@coffeeandgames.net

Über den Autor

Jamie

1986 geboren. 1992 erste Konsole. Seitdem konstanter Level-Up. Schreibt über Gaming, Kino, Comics und TV-Serien im Bereich der Nerd- und Geek-Culture.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*